Um Ihren Besuch auf unserer Webseite so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Suche einblenden
Rufen Sie uns an!

02456 50750

Mo - Fr
9:30 - 18:00 Uhr

Sa
9:30 - 14:00 Uhr

Nehmen Sie Kontakt auf

info@otten-bad-waerme.de
Adresse

Otten Home & Life GmbH
Lind 17
52538 Selfkant Stein
Öffnungszeiten

Mo - Fr
9:30 - 18:00 Uhr

Sa
9:30 - 14:00 Uhr

  • Fußbodenheizung

    Fußbodenheizung

Fliesen auf der Fußbodenheizung erneuern

Anders als bei vielen Teppich- oder Laminatböden, sind Fliesen fest mit dem Untergrund verbunden. Sind die alten Muster schon etwas in die Jahre gekommen, ist der Austausch nicht immer einfach. Besonders dann, wenn es darum geht die Fliesen auf der Fußbodenheizung zu erneuern, ist einiges zu beachten.

Ganz gleich, ob Sie schon lange in einem Haus wohnen oder einen Altbau gekauft haben: Irgendwann kommt der Punkt, an dem die Einrichtung einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Während Teppiche oder Laminatböden meist einfach zu tauschen sind, entsteht bei der Sanierung von Fliesen ein höherer Aufwand. Ist zusätzlich auch eine Fußbodenheizung vorhanden, fragen viele Hausbesitzer: Können die Fliesen über der Fußbodenheizung entfernt oder sogar einfach überfliest werden?

Alte Fliesen auf der Fußbodenheizung überfliesen

Fliesen bestehen aus keramischen Materialien und sind generell sehr gute Wärmeleiter. Anders als bei einem dicken Teppichboden stellen sie auf Fußbodenheizungen kaum einen Widerstand dar. Das heißt, die Wärme der Heizflächen kann den Raum vergleichsweise schnell und effizient aufheizen. Das funktioniert auch dann, wenn die alten Fliesen auf der Fußbodenheizung durch eine neue Schicht überfliest werden. Die Änderungen des Heizverhaltens sollten dabei kaum spürbar sein. Neben der Verwendung geeigneter Kleber – diese müssen die Dehnungen durch Temperaturwechsel ausgleichen können – sollten Sie dabei unbedingt an die Aufbauhöhe denken. Denn durch die neuen Fliesen über der Fußbodenheizung nimmt diese zu.

Alte Fliesen auf der Fußbodenheizung ersetzen

Eine zweite Möglichkeit, die Fliesen auf der Fußbodenheizung zu erneuern, bietet der Austausch des alten Belags, bei dem die bestehenden Bodenfliesen zunächst entfernt werden. Wichtig dabei ist, dass der Estrich über den Heizschlangen mindestens zwei bis drei Zentimeter stark ist und die Fliesen besonders vorsichtig entfernt werden. Bevor die Verlegung der neuen Beläge beginnen kann, muss der Estrich meist verspachtelt oder geschliffen werden. Auch hier kommt es bei neuen Fliesen darauf an, einen flexiblen Kleber zu verwenden. Im Vergleich zum Überfliesen entsteht so zwar ein höherer Aufwand, dafür kann die Aufbauhöhe – abhängig vom neuen Belag - auf dem alten Niveau bleiben und die Fußbodenheizung wird in keiner Form beeinträchtigt.